Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Urteil nach Mordversuch mit Eishockeyschläger rechtskräftig
Nachrichten Niedersachsen Urteil nach Mordversuch mit Eishockeyschläger rechtskräftig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 06.06.2013
Hildesheim

Der Bundesgerichtshof hat die Revision des Angeklagten gegen die Entscheidung verworfen. Aus Eifersucht hatte der 32-Jährige im Herbst 2011 versucht, den Neuen der Ex mit einem Eishockeyschläger umzubringen. Dabei hatte er dem Opfer mindestens achtmal heftig auf den Kopf geschlagen. Er habe die Schläge mit voller Kraft ausgeführt, als ob er mit einer Axt Holz hacken wolle, hatte der Vorsitzende Richter in der Urteilsbegründung erklärt.

dpa

Bei einem Lastwagenunfall in Geeste (Kreis Emsland) hat sich am Donnerstag ein Baum durch die Frontscheibe eines 40-Tonnen-Sattelzugs gebohrt - der Fahrer kam ums Leben.

06.06.2013

Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer jungen Kurdin im Emsland hat am Donnerstag vor dem Osnabrücker Landgericht das Plädoyer der Staatsanwaltschaft begonnen.

06.06.2013

Ein 31-jähriger Gefangener der Justizvollzugsanstalt Lingen ist nach wie vor auf der Flucht. Die Fahndung verlief bisher erfolglos, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

06.06.2013