Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Auto fährt in Streifenwagen – zwei Verletzte
Nachrichten Niedersachsen Auto fährt in Streifenwagen – zwei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 24.05.2018
An dem Streifenwagen entstand Totalschaden. Quelle: Mull/PAZ
Anzeige
Peine

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten hat sich am späten Mittwochnachmittag in Peine ereignet. Ein Auto war auf der Celler Straße mit einem Streifenwagen der Polizei kollidiert, der sich im Einsatz befand.

Wie die „Peiner Allgemeine“ berichtet, hatten die Beamten Martinshorn und Blaulicht eingeschaltet. Dennoch missachtete ein Autofahrer, der vom Parkplatz eines Supermarktes auf die Straße fuhr, die Vorfahrt des Streifenwagens. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden die Polizisten (24 und 48) verletzt und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der 43 Jahre alte Autofahrer trug leichte Verletzungen davon, sein Wagen wurde schwer beschädigt und war nicht mehr fahrtüchtig. Der Streifenwagen erlitt einen Totalschaden, beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Von Dennis Nobbe/PAZ/RND