Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 63-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß bei Hildesheim
Nachrichten Niedersachsen 63-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß bei Hildesheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 19.10.2019
Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim/dpa
Hildesheim

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Hildesheim ist ein 63-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann war auf einer Landstraße in der Gemeinde Sibbesse aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dort stieß er frontal mit dem Wagen eines 80-Jährigen zusammen und starb noch am Unfallort. Der 80 Jahre alte Mann wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die 62-jährige Beifahrerin des mutmaßlichen Unfallverursachers erlitt leichte Verletzungen.

Die Landstraße 485 war nach dem Unfall am Freitag mehrere Stunden gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro.

Von RND/dpa

Spektakulärer Unfall in Bückeburg: Ein 27-Jähriger ist dort mit seinem Auto kopfüber in einem Bach gelandet. Die Ursache des Unfalls ist unklar.

19.10.2019

Die Zukunft des historischen Segelschiffs „Seute Deern“ ist ungewisser denn je: Das im August gesunkene und später aufwendig geborgene Museumsschiff ist laut einem Gutachter ein „konstruktiver Totalschaden“.

18.10.2019

Nach dem Anschlag in Halle will das Land Niedersachsen seinen Verfassungsschutz aufstocken: Es werden 14 neue Stellen geschaffen, um die Internet-Aktivitäten von Extremisten besser beobachten zu können.

18.10.2019