Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Autos fangen nach Unfall auf Autobahn Feuer – drei Verletzte
Nachrichten Niedersachsen Autos fangen nach Unfall auf Autobahn Feuer – drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 25.08.2019
Ein ausgebranntes Auto steht auf der A7 bei Algermissen. Quelle: Polizei Hildesheim
Algermissen

Bei einem schweren Autounfall sind auf der A7 nahe Algermissen (Landkreis Hildesheim) zwei Wagen in Flammen aufgegangen. Drei Insassen wurden leicht verletzt und am Samstagabend ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Ein ausgebranntes Auto steht auf der A7 bei Algermissen. Quelle: Polizei Hildesheim

Verursacht hatte den Unfall ein 23-jähriger Autofahrer, der bei einem missglückten Überholmanöver ein anderes Fahrzeug gerammt hatte. Beide Wagen krachten daraufhin in die Leitplanken und fingen sofort Feuer. Die Aufräumarbeiten dauerten bis zum frühen Sonntagmorgen.

Von RND/lni

Der Streit an der Universität Göttingen beschäftigt nun auch die Landespolitik. Gabriele Andretta, Präsidentin des Niedersächsischen Landtages, appelliert an alle Beteiligten, schnell eine Lösung zu finden und den renommierten Ruf der Uni zu bewahren.

25.08.2019

Im Landkreis Verden sind bei einem Brand in einem Rinderstall ersten Schätzungen zufolge 30 bis 40 Tiere ums Leben gekommen. Auch ein Mitarbeiter wurde verletzt. Aufgrund der Rauchentwicklung musste auch eine Bundesstraße gesperrt werden.

24.08.2019

Beim Abbiegen auf einen unbefestigten Parkplatz zwischen Braunlage und Oberharz hat ein Autofahrer einen Motorradfahrer übersehen. Der dänische Biker starb bei dem Unfall.

23.08.2019