Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zehn Prozent der Landesforsten sollen Naturwald werden
Nachrichten Niedersachsen Zehn Prozent der Landesforsten sollen Naturwald werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:38 22.03.2018
Nebelschwaden in einem Fichtenwald im Harz.
Nebelschwaden in einem Fichtenwald im Harz. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Hannover

Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) will das Konzept heute im Süntel vorstellen. In der Nähe von Hessisch Oldendorf soll künftig auf einem Areal von 1300 Hektar der größte Naturwald außerhalb vom Nationalpark Harz liegen. Im Naturwald wird kein Holz mehr geschlagen, auch Neuanpflanzungen gibt es nicht.

Nach Angaben des Agrarministeriums sind derzeit 27 400 Hektar Wald sich selbst überlassen, das entspricht 8,2 Prozent der Fläche der niedersächsischen Landesforsten. Ziel ist es, den Naturwald auf 33 300 Hektar auszudehnen, was einem Anteil von 10 Prozent entsprechen würde.

dpa