Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rhododendron-Blüte: "Maistimmung" im Park der Gärten
Nachrichten Niedersachsen Rhododendron-Blüte: "Maistimmung" im Park der Gärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 28.04.2018
Rhododendron-Blüte: «Maistimmung» im Park der Gärten.
Rhododendron-Blüte: «Maistimmung» im Park der Gärten. Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv
Anzeige
Bad Zwischenahn

Die besondere Attraktion im Mai ist die Rhododendron-Blüte, die meist Anfang bis Mitte des Monats in voller Pracht zu erleben sei. Zwei Drittel der Besucher suchten Deutschlands größte Mustergartenanlage auf, um Inspiration für ihre eigenen Gärten zu bekommen oder Rat bei gärtnerischen Sachfragen zu bekommen.

Dabei gehe es etwa um die besten Aussaatzeiten für Zier- oder Nutzpflanzen, die richtige Behandlung von Rasenflächen, wenn diese stark vermoost sind, oder auch um Düngefragen. Die Beratung von Freizeitgärtnern gehört laut Wandscher zu den zentralen Aufgaben des Parks der Gärten, dessen Hauptgesellschafter die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist.

Der Park befindet sich auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau 2002 in Bad Zwischenahn im Landkreis Ammerland. Auf einer Fläche von insgesamt 14 Hektar sind über 40 Mustergärten zu sehen - vom Bauerngarten über den Japangarten bis zum Pool-, Party- oder Wellnessgarten.

Besonders gehegt und gepflegt wird in Bad Zwischenahn der Rhododendron - in dem Park gibt es rund 2000 unterschiedliche Sorten. "Die wollen wir bewahren", so Wandscher. 90 Prozent aller Alpenrosen (Rhododendron), die in Deutschland vermarktet werden, kommen aus der Region Ammerland/Ostfriesland. Deshalb gilt die Alpenrose auch als "Nationalpflanze" des Ammerlandes.

dpa