Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen "Moin, Moin": Neues Länderzentrum will Plattdeutsch stärken
Nachrichten Niedersachsen "Moin, Moin": Neues Länderzentrum will Plattdeutsch stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 11.03.2018
Eine Lehrerin unterrichtet auf Plattdeutsch.
Eine Lehrerin unterrichtet auf Plattdeutsch. Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv
Anzeige
Bremen

Die Sprache sei identitätsstiftend, ein wichtiges Kulturgut und für Schüler könne es ein Sprungbrett für das leichtere Erlernen von Fremdsprachen sein, sagte Christianne Nölting am Donnerstag in Bremen. Sie übernimmt zum 1. März das Amt der Geschäftsführerin beim LZN. Das im Dezember gegründete Zentrum wird von Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein im Jahr mit insgesamt 271 000 Euro finanziert. Zuvor war die Summe an das Institut für niederdeutsche Sprache (INS) geflossen.

dpa