Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mission sicheres Wohnquartier: Forscher sucht Antworten
Nachrichten Niedersachsen Mission sicheres Wohnquartier: Forscher sucht Antworten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:48 24.04.2018
Ein Wohnhaus mit Balkonen.
Ein Wohnhaus mit Balkonen. Quelle: Ole Spata/Archiv
Anzeige
Bremen

Das vom Bundesforschungsministerium mit 1,4 Millionen Euro geförderte Projekt steht unter Federführung des Landeskriminalamtes Niedersachsen. Mit dem Projekt soll das Sicherheitsempfinden der Menschen erhöht werden.

Im Fokus stehen Konzepte einer städtebaulichen Gestaltung für eine möglichst effektive Kriminalitätsprävention. Auch das Paradoxon, dass trotz sinkender Deliktzahlen das subjektive Unsicherheitsempfinden höher geworden sei, spiele eine Rolle. Die urbanen Räume seien mehr denn je von vielfältigem Wandel geprägt. Beim Thema Zuwanderung gehe es nicht nur um Flüchtlinge aus dem Ausland, sondern auch um die Tendenz innerhalb Deutschlands, vom Land in die Stadt zu ziehen.

An dem Projekt sind neben dem LKA, das Deutsche Institut für Urbanistik sowie der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen/Bremen beteiligt. Fallstudien sollen in Braunschweig und Bremen entstehen.

dpa