Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Maschinenbauer LPKF schreibt erstmals wieder schwarze Zahlen
Nachrichten Niedersachsen Maschinenbauer LPKF schreibt erstmals wieder schwarze Zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 26.03.2018
Ein Hochpräzisionslaser des Laser-Maschinenbauers LPKF.
Ein Hochpräzisionslaser des Laser-Maschinenbauers LPKF. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Hannover

2016 schrieb LPKF noch 8,8 Millionen Verlust. "Neben intensiven Investitionen in neue Produkte haben wir an der Optimierung unserer Kosten gearbeitet und in der Folge im Jahr 2016 Mitarbeiter abbauen und auch Standorte schließen müssen", erklärte LPKF-Vorstandsprecher Kai Bentz. LPKF hat im vierten Jahr in Folge Stellen abgebaut - und hatte 2017 noch 683 Mitarbeiter (Vorjahr: 700).

LPKF hat in den vergangenen Jahren verstärkt auf Technologien zum Bohren und Schneiden von Glas für die Chip- und Display-Produktion gesetzt. Umsatztreiber ist Asien, besonders China. Vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag das Ergebnis 2017 bei knapp 4 Millionen Euro, der Erlös lag mit 102 Millionen Euro 12 Prozent über dem Vorjahreswert.

dpa