Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Maschinenbauer LPKF hofft auf bessere Prognosen
Nachrichten Niedersachsen Maschinenbauer LPKF hofft auf bessere Prognosen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 26.03.2018
Ein Hochpräzisionslaser des Maschinenbauers LPKF im Einsatz.
Ein Hochpräzisionslaser des Maschinenbauers LPKF im Einsatz. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Hannover

Nach vorläufigen Zahlen vom Januar erwartet LPKF 12 Prozent mehr Erlös als im Jahr zuvor - insgesamt rund 102 Millionen Euro.

Für 2018 rechnet das Unternehmen mit Sitz in Garbesen bei Hannover mit Erlösen zwischen 103 und 108 Millionen Euro. Die Ebit-Marge - also der Anteil des Gewinns vor Steuern und Zinsen am Umsatz - soll bis zu 6 Prozent erreichen.

LPKF hat lange mit dem Zusammenbruch seines Geschäfts gekämpft. Die Firma hatte ihr Geld besonders mit einer Maschine gemacht, mit der man Antennen direkt auf Handy-Chips aufbringen kann. Inzwischen hat der Konzern nach eigenen Angaben aber so viele solcher Maschinen verkauft, dass sie kaum noch jemand möchte. Daher hat die Firma in den vergangenen Jahren versucht, stärker auf Produkte für die Solarbranche und Technologien zum Bohren und Schneiden von Glas für die Chip- und Display-Produktion zu setzen.

dpa