Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Keine Entscheidung bei Bürgermeisterwahl in Northeim
Nachrichten Niedersachsen Keine Entscheidung bei Bürgermeisterwahl in Northeim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 25.02.2018
Anzeige
Northeim

Qualifiziert haben sich der SPD-Kandidat Simon Hartmann und der als CDU-nah geltende derzeitige geschäftsführenden Bürgermeister und Stadtkämmerer Jörg Dodenhöft, der als Einzelkandidat angetreten war.

Hartmann kam am Sonntag nach Angaben der Stadt auf 46,41 Prozent der Stimmen, Doderhöft auf 41,33 Prozent. Auf Dietmar Weiß von der Freien Unabhängigen Liste Northeim entfielen 12,25 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 41,45 Prozent.

Die vorzeitige Neuwahl war erforderlich geworden, weil Hans-Erich Tannhäuser (parteilos) im September 2017 als Bürgermeister zurückgetreten und damit einer möglichen Abwahl zuvor gekommen war. Der Stadtrat hatte beschlossen, die Einwohner am 15. Oktober parallel zur Landtagswahl über eine vorzeitige Abwahl des Verwaltungschefs entscheiden zu lassen. Anlass war der anhaltende Ärger über den Führungsstil des Bürgermeisters.

dpa