Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Als Otto "Schnauze" rief: Weil Udo mit Getrommel nervte
Nachrichten Niedersachsen Als Otto "Schnauze" rief: Weil Udo mit Getrommel nervte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 21.07.2018
Otto Waalkes steht neben einer großen Plüschfigur eines Ottifanten. Quelle: Fabian Sommer/Archiv
Hamburg/Emden

Und auch Marius Müller-Westernhagen habe noch ein wenig Musik gemacht. Waalkes habe dann lautstark Ruhe eingefordert und "Schnauze" gerufen, sagte Waalkes, der am Sonntag 70 Jahre alt wird. In seinen Geburtstag reinfeiern will Otto an diesem Samstag mit Freunden und Verwandten in der Rüstkammer des Ostfriesischen Landesmuseums in Emden.

dpa

Eine Bushaltestelle samt Fahrplan auf einem Flur im Klinikum Osnabrück soll Demenzkranke am Weglaufen aus der Notaufnahme hindern. Hintergrund ist nach Angaben eines Kliniksprechers, dass in vergangener Zeit die Betreuung von Patienten mit Weglauftendenz für die Mitarbeiter im Notaufnahmezentrum aufwendiger geworden ist. Die Anzahl der Patienten mit demenziellen Erkrankungen nehme zu, und vor allem am Anfang des Krankenhausaufenthalts, also eben in der Notaufnahme, versuchten viele Senioren, in die vertraute Umgebung nach Hause zurückzukehren.

21.07.2018

In Niedersachsen benötigen die Finanzämter im Durchschnitt 55 Tage, um eine Steuererklärung zu bearbeiten. Das geht aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion hervor.

21.07.2018

Eltern sollten im Schwimmbad und am Badesee mehr auf ihre Kinder achten, um Badeunfälle zu verhindern. Das fordert der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister, Peter Harzheim.

21.07.2018