Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Acht Menschen bei Unfall nahe Göttingen verletzt
Nachrichten Niedersachsen Acht Menschen bei Unfall nahe Göttingen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:53 24.04.2018
Ein Rettungswagen mit Blaulicht.
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Quelle: Jens Büttner/Archiv
Anzeige
Bovenden

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war ein in Richtung Nörten-Hardenberg fahrendes Auto kurz hinter dem Bovender Tunnel ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen. In der Folge wurden noch vier weitere Fahrzeuge bei Zusammenstößen beschädigt, sagte eine Polizeisprecherin.

Schwer verletzt wurden eine 60-jährige Frau und ein 74-jähriger Mann, die in dem Auto saßen, das zunächst von dem ins Schleudern geratenen Fahrzeug erfasst wurde. Der 61-jährige Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen davon. In den anderen vier Fahrzeugen wurden fünf Personen leicht verletzt. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser nach Göttingen und Northeim gebracht.

Die Bundesstraße wurde nach dem Unfall zunächst gesperrt. Es handelt sich um die wichtigste Verbindung zwischen Göttingen und Northeim.

dpa