Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsens Ministerpräsident Weil bestürzt über Hochwasserkatastrophen in Teilen Deutschlands
Nachrichten Niedersachsen

Sturmtief Bernd: Niedersachsens Ministerpräsident Weil bestürzt über Hochwasserkatastrophen in Teilen Deutschlands

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 15.07.2021
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, steht im niedersächsischen Landtag.
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, steht im niedersächsischen Landtag. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Hannover

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat sich angesichts der folgenschweren Unwetter in Teilen Westdeutschlands bestürzt geäußert. „Die Hochwasserkatastrophe bei unseren Nachbarn in NRW und auch in Rheinland-Pfalz nimmt von Stunde zu Stunde an Dramatik zu“, sagte Weil am Donnerstagabend in Hannover. „Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden der Toten und Vermissten. Es ist bitter, was diese Wassermassen alles angerichtet haben, wie viel Leid und Zerstörung das Unwetter gebracht hat.“

Die niedersächsische Landesregierung und die Niedersächsinnen und Niedersachsen seien mit ihren Gedanken bei den Menschen in den betroffenen Regionen, versicherte Weil. „Wo immer wir können, werden wir dabei helfen, Menschenleben zu retten und noch schlimmere Schäden zu verhindern. Schon heute sind zahlreiche Helferinnen und Helfer aus Niedersachsen im Einsatz.“ Bei diesen Helfern bedankte sich der Ministerpräsident ausdrücklich und mahnte sie zur Vorsicht im Einsatz. „Passen Sie gut auf sich auf.“

Von NP/epd