Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Streit um Lehrerstellen entbrannt
Nachrichten Niedersachsen Streit um Lehrerstellen entbrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 21.01.2010
Die sinkenden Schülerzahlen müssten dazu genutzt werden, die Überlastung der Lehrer und Schulleiter abzubauen
Die sinkenden Schülerzahlen müssten dazu genutzt werden, die Überlastung der Lehrer und Schulleiter abzubauen Quelle: Martin Steiner (Archiv)
Anzeige

Diskussionen um die Erwägungen des Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) bis 2020 Lehrerstellen zu streichen: „Das wäre ein eklatanter Wortbruch“, kritisierte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Eberhard Brandt, am Donnerstag in Hannover laut einer Mitteilung. Die sinkenden Schülerzahlen müssten dazu genutzt werden, die Überlastung der Lehrer und Schulleiter abzubauen und kleinere Klassen zu schaffen.

lni