Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Sozialministerin Rundt warnt vor Spaltung der Gesellschaft
Nachrichten Niedersachsen Sozialministerin Rundt warnt vor Spaltung der Gesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 27.06.2014
Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD).
Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD). Quelle: Christoph Schmidt/Archiv
Anzeige
Hannover

Gründe dafür seien die konservativ-liberale Politik der vergangenen Jahrzehnte und die stringente Umsetzung von EU-Vorgaben. Beides führe dazu, dass der Staat seine Steuermöglichkeiten immer mehr dem Markt überlasse und es eine immer größere Umverteilung gebe. "Deshalb müssen wir uns neue Gedanken über die Umverteilung machen", betonte Rundt. Möglichkeiten gebe es etwa im Rahmen von Steuergesetzen und Regelsätzen. "Die Hartz-IV-Sätze sind meiner Meinung nach zu gering. Das muss bundespolitisch angegangen werden."

dpa