Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Was passiert nach dem Bildungslockdown? Forderungen nach mehr Infektionsschutz
Nachrichten Niedersachsen

Sorge in Niedersachsen: Was passiert nach dem Bildungslockdown?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 25.01.2021
Zwischen Homeschooling und Präsenzunterricht: Grundschüler und Kinder und Jugendliche in Abschlussjahrgängen werden im Wechsel in der Schule oder zuhause unterrichtet. Für einen Großteil der Schüler bleiben die Schulen aber bis zum 14. Februar geschlossen – vorerst. In Niedersachsen wächst die Sorge um die Sicherheit in den Schulen.
Zwischen Homeschooling und Präsenzunterricht: Grundschüler und Kinder und Jugendliche in Abschlussjahrgängen werden im Wechsel in der Schule oder zuhause unterrichtet. Für einen Großteil der Schüler bleiben die Schulen aber bis zum 14. Februar geschlossen – vorerst. In Niedersachsen wächst die Sorge um die Sicherheit in den Schulen. Quelle: Annette Riedl/dpa/Symbolbild
Hannover

Grundschüler und Schüler der Abschlussjahrgänge werden im Wechsel in der Schule oder zuhause unterrichtet, für einen Großteil der Kinder und Jugendlic...