Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Schwerer Unfall bei Celle: Mutter stirbt, ihr Baby überlebt
Nachrichten Niedersachsen

Schwerer Unfall bei Celle: Mutter stirbt, ihr Baby überlebt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 24.06.2020
Die 33-jährige Mutter war nach dem Unfall eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle in Wietze starb. Quelle: Symbolfoto, dpa
Anzeige
Celle

Bei einem Autounfall in Wietzen bei Celle ist am Dienstag eine 33-jährige Mutter ums Leben gekommen. Der 19-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Autos geriet in einer Rechtskurve auf der B214 auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierten die beiden Fahrzeuge, wie es in einem Bericht der Polizei heißt.

Im Auto der Mutter saß auch ihr Baby, das den Unfall allerdings überlebte und ins Krankenhaus gebracht wurde.

Anzeige

19-Jähriger überlebt den Unfall

Die 33-Jährige war nach dem Unfall eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der 19-jährige Fahrer des anderes Wagens überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen.

Erst am Montag war es ebenfalls im Umland von Celle zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem eine Mutter starb, die ebenfalls an Bord des Autos befindlichen Töchter aber überlebten. Eine 39-Jährige hatte beim Abbiegen die Vorfahrt missachtet – ihr Fahrzeug wurde von einem Laster gerammt.

Von RND/nis/lht