Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen SPD-Chef Gabriel soll Landesliste zum Bundestagswahlkampf anführen
Nachrichten Niedersachsen SPD-Chef Gabriel soll Landesliste zum Bundestagswahlkampf anführen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 19.04.2013
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der SPD. Quelle: Daniel Naupold/Archiv
Salzgitter

Das teilte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Hubertus Heil am Freitagabend der Nachrichtenagentur dpa mit. Als weitere Kandidaten für die Landesliste aus dem Bezirk Braunschweig wurden Heil, Carola Reimann und Achim Barchmann benannt. Am 15. Juni wird die Landesdelegiertenkonferenz in Walsrode die Gesamtliste für Niedersachsen verabschieden.

Bereits vor einigen Wochen wurde Gabriel mit 98,5 Prozent der Stimmen der SPD-Delegierten in seinem Wahlkreis Salzgitter-Wolfenbüttel-Vorharz zum Direktkandidaten gewählt. Es ist das dritte Mal, dass sich der aus Goslar stammende Sozialdemokrat um ein Bundestagsmandat bewirbt. Mit 44,9 Prozent der Wählerstimmen holte er sich 2009 das Direktmandat, 2005 waren es 52,3 Prozent. In seinem Wahlkreis liegen das marode Atomendlager Asse und der Schacht Konrad.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei ihrem ersten Besuch im Wendland seit dem Bund-Länder-Kompromiss in der Endlagersuche haben Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) die Vereinbarungen verteidigt.

19.04.2013

Die Staatsanwaltschaft Bremen hat eine zweite Anklage gegen den ehemaligen Bremer Reeder Niels Stolberg wegen Kreditbetrugs erhoben. Das bestätigten seine Anwälte Hanns Feigen und Bernd Groß am Freitag.

19.04.2013

Nach einem Sturz vor eine landwirtschaftliche Walze ist ein junger Mann im Krankenhaus gestorben. Der 18-Jährige war am Mittwoch von einem anfahrenden Schlepper auf einem Feld in Lilienthal (Landkreis Osterholz) gerutscht und bis zur Hüfte unter das schwere Arbeitsgerät geraten, teilte die Polizei am Freitag mit.

19.04.2013