Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rund 28 000 Hartz-IV-Bescheide korrigiert
Nachrichten Niedersachsen Rund 28 000 Hartz-IV-Bescheide korrigiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 26.07.2010
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Michael Köster, Sprecher der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit, bestätigte auch die Angaben der „Bild“-Zeitung (Montag), wonach auf Bundesebene in 162 300 Fällen falsche Hartz-IV-Bescheide erlassen wurden.

Bei knapp 25 Millionen bundesweit verschickten Bescheiden lag der Anteil der Widersprüche, denen aufgrund von Fehlern der Arbeitsagentur stattgegeben wurde, bei 0,7 Prozent. Köster sieht in dem niedrigen Prozentsatz ein Zeichen guter Arbeit in den Behörden. Er schätzt die Fehlerhäufigkeit in Niedersachsen und Bremen auf ein ähnlich niedriges Niveau. Die Gesamtzahl der eingelegten Widersprüche in Niedersachsen und Bremen habe 2009 bei 80 527 gelegen. Die Zahlen der Bescheide für Niedersachsen und Bremen für 2009 sind bisher nicht bekannt.

dpa