Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rösler pocht auf Union als einzigem Koalitionspartner
Nachrichten Niedersachsen Rösler pocht auf Union als einzigem Koalitionspartner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 14.05.2009
Philipp Rösler
Philipp Rösler Quelle: Rainer Surrey
Anzeige

„Wir wollen in die Regierung mit der Union. Ich sehen in dieser Botschaft keine Gefahr, im Gegenteil“, sagte Rösler am Donnerstag in Hannover, wo am Wochenende der Parteitag der FDP stattfindet. Er erwarte eher, dass die FDP ein „Super-Ergebnis“ einfahren werde, „vielleicht sogar das beste in unserer Geschichte“, fügte der niedersächsische Wirtschaftsminister hinzu.

Rösler hatte seinen Parteifreunden jüngst angeraten, eine Koalition mit der SPD von vornherein auszuschließen. Ein erhöhtes Risiko, dadurch möglicherweise erneut in der Opposition zu landen, sieht er nicht. „Die FDP stand immer für Glaubwürdigkeit, bestes Beispiel ist die Landtagswahl in Hessen. Da haben wir immer gesagt, was wir wollen, und wir haben Wort gehalten“, sagte Rösler. Das habe sich im Nachhinein als „sehr wohltuend“ nicht nur für das Ergebnis der FDP, sondern für die politische Kultur insgesamt erwiesen.

Die FDP werde nicht um jeden Preis in die Regierung gehen, stellte Rösler klar. Parteichef Guido Westerwelle könne sich auch vier weitere Jahre in der Opposition „auf jeden Fall“ leisten. Koalitionen seien nie nur eine Frage der Mathematik, sondern immer auch der Inhalte.

ddp

Michael B. Berger 14.05.2009
Klaus Wallbaum 13.05.2009