Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Polizeipräsident nennt Verhalten von Linke-Chef Dehm „flegelhaft“
Nachrichten Niedersachsen Polizeipräsident nennt Verhalten von Linke-Chef Dehm „flegelhaft“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 12.06.2009
090609-nied-dehm-thomas.jpg
Kein Spaß: Dieter Dehm soll einen Polizisten beleidigt haben. Quelle: Michael Thomas
Anzeige

Dehms Verhalten sei „flegelhaft“, sagte Binias am Freitag. Dehm soll am Montag am Rande einer Demonstration von Greenpeace-Aktivisten vor dem Landtag in Hannover einen Polizisten als „Affenarsch“ beschimpft haben.

Dehm räumte die Verwendung des Schimpfwortes ein, erklärte aber, damit in „kumpeliger Art“ Links-Fraktionschef Manfred Sohn gemeint zu haben und nicht den Polizisten. Zwischenzeitlich weckt ein Videomitschnitt eines Fernsehsenders aber Zweifel an Dehms Darstellung. In dem Film ist zu sehen, dass sich Fraktionschef Sohn zum Zeitpunkt des Vorfalls gar nicht in der Nähe von Dehm befand.

Binias warf Dehm vor, sich „außerordentlich abschätzig“ gegenüber Polizisten zu äußern und dann auch noch zu versuchen, „sich mit Ausreden aus der Affäre zu ziehen.“ Er könne sich nur schwer damit abfinden, dass ein gewählter und von den Bürgern bezahlter Bundestagsabgeordneter ein solches Verhalten an den Tag lege.

ddp