Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Polizei stoppt Auto: Fahrer ist gesuchter Straftäter ohne Führerschein
Nachrichten Niedersachsen Polizei stoppt Auto: Fahrer ist gesuchter Straftäter ohne Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 06.02.2019
Polizei fasst gesuchten Straftäter in Stadthagen. Quelle: dpa
Stadthagen

Es begann mit einer normalen Polizeikontrolle, die für einen 59-jährigen Mann aus Stadthagen fast im Gefängnis endete. Die Beamten hielten den Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch an. Er gab an, seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben, teilte die Polizei mit.

Bei der Überprüfung der Angaben stellte sich heraus, dass der Mann überhaupt keinen Führerschein hat. Er wurde bereits vor längerer Zeit durch ein Gericht eingezogen. Doch nicht nur das: Die Kontrolle ergab, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft in Schwerin per Haftbefehl gesucht wird. Der 59-Jährige hatte einen gegen ihn verhängten Strafbefehl nicht bezahlt. Die Folge wäre nun eigentlich ein Gefängnisaufenthalt gewesen.

Verwandte helfen 59-Jährigem

Zum Glück für den Mann, sprangen Verwandte ein und bezahlten den sogenannten haftbefreienden Betrag, sodass er von der Polizei wieder auf freien Fuß entlassen werden konnte.

Trotzdem kommt auf den Mann jetzt ein erneutes Strafverfahren wegen Fahrens ohne Faherlaubnis zu.

Von RND

Wieder hat sich ein tödlicher Unfall mit einem Lastwagen auf einer niedersächsischen Autobahn ereignet: Auf der A1 bei Wildeshausen ist ein 52-Jähriger mit seinem Gespann ungebremst auf ein Stauende aufgefahren.

05.02.2019

Nach dem jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde an der Grenze zu Niedersachsen wird auch die Rolle der Jugendämter untersucht. Jetzt bezog der Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont Stellung.

05.02.2019

Fast die Hälfte der gesamten Deutschen Ernte stammt aus Niedersachsen. Damit bleibt Niedersachsen trotz des trockenen Sommers und der dadurch schlechten Ernte Kartoffel-Land Nummer 1.

05.02.2019