Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Pleitewelle überrollt Niedersachsen
Nachrichten Niedersachsen Pleitewelle überrollt Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 05.08.2009
Leere Regale: Auch dieser Einzelhändler muss aufgeben.
Leere Regale: Auch dieser Einzelhändler muss aufgeben. Quelle: ddp
Anzeige

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres seien landesweit 1334 Insolvenzanträge von Unternehmen gestellt worden, teilte der Landesbetrieb für Statistik in Hannover mit. Dies sei ein Anstieg von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

In den Branchen der freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen stieg die Quote der Insolvenzen um 55 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Am stärksten von den Pleiten betroffen war die Region Hannover, hier registrierte der Landesbetrieb eine Zunahme der Insolvenzen von 31 Prozent.

Im Gebiet Lüneburg wurde eine Zunahme der Insolvenzen um 24 Prozent beobachtet. In der Region Weser-Ems gab es sechs Prozent mehr Pleiten.

Beim verarbeitenden Gewerbe stieg die Zahl der Insolvenzanträge um 48 Prozent. Den Angaben zufolge nahm die Summe der voraussichtlichen Gläubigerforderungen gegen diese Unternehmen um ein Vielfaches zu. Nach Gläubigerforderungen von 75 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum lägen im ersten Halbjahr dieses Jahres bereits 661 Millionen Euro Forderungen gegen Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes vor. ddp