Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Neues Hundegesetz: Neu angemeldete Hunde bekommen Chip
Nachrichten Niedersachsen Neues Hundegesetz: Neu angemeldete Hunde bekommen Chip
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 24.08.2010
Protest in der Innenstadt gegen ein geplantes Hundegesetz.
Protest in der Innenstadt gegen ein geplantes Hundegesetz. Quelle: Rainer Surrey (Archiv)
Anzeige

Die niedersächsische Landesregierung hat am Dienstag das neue Hundegesetz des Agrarministeriums auf den Weg gebracht. Zunächst geben nun die Verbände ihre Stellungnahmen ab, bevor die Novelle im Landtag beraten wird.

Nach langem Streit sieht das neue Gesetz jetzt unter anderem vor, dass Hunde ab einem Alter von sechs Monaten künftig einen Chip mit Angaben zum Halter bekommen. Ferner soll eine Haftpflichtversicherung für die Besitzer zur Pflicht werden. Halter von auffällig gewordenen Vierbeinern müssen einen „kleinen Hundeführerschein“ machen. Wie dieser in der Praxis aussieht, ist aber noch unklar.

Die Hundegesetz-Novelle helfe, Beißattacken vorzubeugen, sagte Agrarministerin Astrid Grotelüschen (CDU). Das niedersächsische Kabinett kam am Dienstag bei dem Energieunternehmen EWE in Emstek bei Cloppenburg zu seinen Beratungen zusammen.

dpa

Karl Doeleke 23.08.2010
23.08.2010