Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Navigationsgerät lotst Autofahrer in Küstenkanal
Nachrichten Niedersachsen Navigationsgerät lotst Autofahrer in Küstenkanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 11.02.2019
Navigationsgerät lotst 69-jährigen Autofahrer in Küstenkanal (Symbolbild). Quelle: Sven Warnecke/Archiv
Edewecht

Ein niedersächsischer Autofahrer ist von seinem Navigationsgerät in einen Küstenkanal gelotst worden. Der 69-Jährige konnte bei Dunkelheit und Regen aus dem Seitenfenster klettern, ehe sein Wagen komplett unterging, wie die Polizei weiter mitteilte. Mit völlig durchnässter Kleidung lief er auf die Straße, wo ein Autofahrer anhielt und den Notruf wählte.

Wie sich herausstellte, hatte sich der 69-Jährige am Sonntagabend blind auf sein Navi verlassen. Das Gerät führte ihn erst auf das Gelände eines Torfwerks in Edewecht, dann über eine Hafenkante direkt in den Küstenkanal.

Der unterkühlte Mann kam ins Krankenhaus. Sein Wagen wurde aus dem trüben Wasser geborgen.

Von RND/dpa

An bis zu 45 Schulen in Niedersachsen treten angestellte Lehrer und Sozialpädagogen in Niedersachsen am Montag in den Warnstreik. Auch Hannover ist betroffen.

11.02.2019

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 46 Jahre alter Mann bei einer Explosion in einer Holzhütte auf dem Campingplatz in Freren (Kreis Emsland) erlitten.

10.02.2019

Die Harzer Schmalspurbahn hat mit diesem Winter zu kämpfen: Erneut musste sie am Wochenende die Fahrten zum Brocken einstellen. Grund war diesmal ein Schneesturm mit orkanartigen Böen.

10.02.2019