Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Muslime kündigen Dialog mit Innenministerium auf
Nachrichten Niedersachsen Muslime kündigen Dialog mit Innenministerium auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 15.07.2012
Anzeige
Hannover

An einem für Montag geplanten Treffen mit Innenminister Uwe Schünemann (CDU) wollen sie nicht teilnehmen, sagte die Juristin des Landesverbandes der Islamischen Religionsgemeinschaften Niedersachsen und Bremen (DITIB), Emine Oguz, am Sonntag der dpa. "Sowohl die DITIB als auch die Schura haben den Termin für Montag abgesagt und lehnen es derzeit ab, weitere Gespräche mit dem Innenministerium zu führen." Die Checkliste war Teil einer Broschüre des Ministeriums, die das Abgleiten junger Muslime in den Extremismus verhindern helfen soll.

dpa