Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mehr Arbeitslose im Dezember
Nachrichten Niedersachsen Mehr Arbeitslose im Dezember
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.01.2012
So verteilt sich die Arbeitslosigkeit bundesweit.
So verteilt sich die Arbeitslosigkeit bundesweit. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ende des vergangenen Jahres waren landesweit 256 119 Menschen ohne Erwerbsjob - das waren 3 Prozent mehr als im Vormonat, aber 9,2 Prozent weniger als vor einem Jahr. Wie die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Hannover mitteilte, stieg die Arbeitslosenquote auf 6,4 Prozent, vor einem Monat betrug sie 6,2 Prozent, vor einem Jahr 7,1 Prozent.

Wesentlicher Grund für den winterlichen Anstieg der Arbeitslosenzahl sei, dass viele Betriebe wegen der Witterung ihre Arbeiten im Freien reduziert oder ganz ausgesetzt hätten, etwa in der Baubranche oder in der Landwirtschaft, sagte der Chef der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen, Klaus Stietenroth. Da in den Außenberufen überwiegend Männer arbeiteten, sei die Arbeitslosigkeit unter ihnen stärker gestiegen als bei den Frauen.

Die Zahl der neu gemeldeten Arbeitsstellen ist im Dezember ebenfalls gesunken. Insgesamt waren in Niedersachsen im Dezember aber noch 45 170 offene Stellen gemeldet - ein knappes Viertel mehr als vor einem Jahr. Bei der Beschäftigung habe sich der positive Trend fortgesetzt, berichtete die Bundesagentur weiter. Nach hochgerechneten Ergebnissen von Oktober 2011 - dem aktuellsten Wert in der Statistik - stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Niedersachsen im Vergleich zum Vorjahr um 3,2 Prozent auf rund 2,6 Millionen.

Im Land Bremen zeigte sich der Arbeitsmarkt im Dezember noch einmal robust. Die Erwerbslosenzahl sank auf 35 477 - das waren 0,5 Prozent weniger als im Vormonat und 4,5 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. Die Arbeitslosenquote lag wie schon im November bei 11 Prozent, vor einem Jahr betrug sie 11,5 Prozent. dpa