Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Marke VW muss weiter sinkende Verkaufszahlen verkraften
Nachrichten Niedersachsen Marke VW muss weiter sinkende Verkaufszahlen verkraften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 13.05.2016
Das Verwaltungshochhaus am VW Werk in Wolfsburg. Quelle: J. Stratenschulte/Archiv
Wolfsburg

Für die Kernmarke mit dem VW-Logo ist es der dritte Monat in Folge mit sinkenden Verkaufszahlen. In den ersten vier Monaten des Jahres lag das Verkaufsminus insgesamt bei zwei Prozent - obwohl VW nach Ausbruch des Abgas-Skandals viel Geld in Werbe- und Rabattaktionen gesteckt hat.

Im mit Abstand wichtigsten chinesischen Markt wurde VW im April zwei Prozent weniger Autos los als ein Jahr zuvor. Auch in Westeuropa und dem deutschen Heimatmarkt ging es abwärts. Ein Lichtblick waren die Verkäufe in Mexiko: Sie sorgten dafür, dass der Absatz in Nordamerika insgesamt - trotz der anhaltenden Absatzschwäche in den USA - um vier Prozent zulegte.

dpa

Der Versicherungskonzern Talanx ist trotz geringer Großschäden mit weniger Gewinn ins Jahr gestartet. Wegen ungünstiger Währungskurse stand im ersten Quartal unter dem Strich ein Gewinn von 222 Millionen Euro und damit fast 12 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen mit Marken wie HDI und Targo Versicherung am Freitag in Hannover mitteilte.

13.05.2016

Die Branchenkrise hat den zweitgrößten deutschen Stahlkocher Salzgitter weiter fest im Griff. Im ersten Quartal schrumpfte der Überschuss auf gerade noch eine Million Euro, wie die im MDax notierte Gesellschaft am Freitag in Salzgitter mitteilte.

13.05.2016

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bremen sind drei Menschen verletzt worden. Zeugen hatten am Donnerstagabend Rauch bemerkt und den Notruf gewählt, wie die Feuerwehr mitteilte.

13.05.2016