Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachse knackt Lotto-Jackpot von 36 Millionen Euro – hat sich aber noch nicht gemeldet
Nachrichten Niedersachsen

Lotto-Jackpot von 36 Millionen Euro geknackt: Gewinner kommt aus Niedersachsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 22.07.2021
Ein Mann füllt einen Lottoschein aus.
Ein Mann füllt einen Lottoschein aus. Quelle: Inga Kjer/dpa
Anzeige
Hannover

Ein bisher unbekannter Lottospieler aus Niedersachsen hat den mit über 36 Millionen Euro üppig gefüllten Lotto-Jackpot geknackt. Als einziger in Deutschland habe der Gewinner oder die Gewinnerin im Lotto „6 aus 49“ die Zahlen 7, 8, 18, 38, 39, 48 richtig getippt – und auch die Superzahl 2 habe gestimmt, teilte Lotto Niedersachsen am Donnerstag mit.

Dafür und für einen Einsatz von knapp 40 Euro gab es einen Gewinn von 36.204.807,90 Euro. Laut Lotto-Gesellschaft ist dies die höchste Gewinnsumme, die jemals als Einzelgewinn im Lotto „6 aus 49“ in Niedersachsen erzielt wurde.

Gewinner hat sich noch nicht gemeldet

Den Lottoschein gab der Neu-Millionär - oder die Millionärin - in einer Annahmestelle im Landkreis Stade ab. „Noch hat sich der oder die Glückliche nicht bei uns gemeldet. Das ist aber nicht ungewöhnlich, so etwas muss man erst einmal sacken lassen“, sagte Lotto-Niedersachsen-Geschäftsführer Axel Holthaus.

Im laufenden Jahr hätten bereits 65 Menschen in Niedersachsen mindestens 100.000 Euro bei den Lotterien der Lottogesellschaft gewonnen - 15 sogar Millionengewinne, teilte Lotto Niedersachsen mit. Im Gesamtjahr 2020 gab es früheren Angaben zufolge landesweit elf Millionengewinne, im Gesamtjahr 2019 waren es 14.

Von RND/dpa