Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Küsterin erschossen: Ehemann wegen Mordes angeklagt
Nachrichten Niedersachsen Küsterin erschossen: Ehemann wegen Mordes angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 03.05.2013
Braunschweig

"Er wollte nicht akzeptieren, dass seine Frau sich trennen wollte", sagte die Anklagevertreterin. Der Mann soll seiner Frau nach einem Gottesdienst mit einem Gewehr aufgelauert und sie mit einem Kopfschuss aus zwei Metern Entfernung getötet haben. Der 54-Jährige wurde nach der Tat in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Am ersten Verhandlungstag zog sich das Gericht zunächst für eine Beratung zurück. Der Angeklagte möchte seinen Anwalt wechseln, deshalb wurde die Aussetzung des Verfahrens beantragt.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie haben ihre Warnstreiks in Norddeutschland am Freitag fortgesetzt. Bei Daimler in Bremen traten nach Gewerkschaftsangaben rund 1100 Mitarbeiter der Nachtschicht in den Ausstand.

03.05.2013

Ein 34-Jähriger ist am Donnerstag bei einem Unfall in Peine schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Sattelzuges kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und krachte in einen stehenden Lastwagen, teilte die Polizei mit.

03.05.2013

Adidas hat im ersten Quartal Startschwierigkeiten gehabt.

der Konzern am Freitag mitteilte.

starkes Geschäft gesorgt.

Adidas weiterhin.

03.05.2013