Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Konjunkturspritze ist zu langsam
Nachrichten Niedersachsen Konjunkturspritze ist zu langsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 17.04.2009
Hans-Heinrich Ehlen.
Hans-Heinrich Ehlen.
Anzeige

Hannover. Die ausufernde Verwaltung und langwierigen Abstimmungen zwischen Bund und Ländern gingen zu Lasten von Kommunen, Kreisen und Bauunternehmen, sagte Ehlen am Freitag in einem Gespräch mit dem Rundfunksender Hit-Radio Antenne in Hannover.

Er rechne damit, dass die Investitionen geballt in der zweiten Hälfte des Jahres erfolgen würden und wunderte sich, warum nicht bereits jetzt damit begonnen werde. Auch der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Rainer Timmermann, äußerte die Befürchtung, dass am Ende des Jahres eine Flut an Aufträgen auf die Baufirmen zukommen könnte. Dann sei die Wirtschaft nicht in der Lage, diese Aufträge zeitnah umzusetzen, sagte Timmermann dem Sender.

Margit Kautenburger 17.04.2009