Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Klagen über Ungleichbehandlung bei Theater-Förderung
Nachrichten Niedersachsen Klagen über Ungleichbehandlung bei Theater-Förderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:56 10.10.2017
Anzeige
Osnabrück/Hannover

Die Städte Osnabrück, Celle, Lüneburg, Hildesheim, Wolfenbüttel und Wolfsburg hatten jüngst ein Gutachten präsentiert, wonach die Ungleichbehandlung der Staatstheater und der Stadttheater durch das Land rechtlich problematisch ist. Städte mit Staatstheatern sind Hannover, Braunschweig und Oldenburg. In der Spielzeit 2015/16 haben die drei Staatstheater vom Land mit knapp 96 Millionen Euro mehr als das Vierfache erhalten als die sechs kommunalen Bühnen zusammen, die mit knapp 23 Millionen Euro unterstützt worden seien.

dpa