Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Jüttner kann sich Annäherung an die Linke vorstellen
Nachrichten Niedersachsen Jüttner kann sich Annäherung an die Linke vorstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 08.08.2009
Links-Fraktionschef Manfred Sohn Ministerpräsident Christian Wulff SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner
SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner beim Wahlkampfauftakt in Hannover. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige

Der Fraktionschef ergänzte die Aussage: „Außer bei der CDU. Die sagen: Selbst wenn die Linke sagt, dass im Sommer häufiger die Sonne scheint, ist das falsch, weil es die Linke behauptet hat.“

CDU-Fraktionschef David McAllister habe grundsätzlich verboten, Dinge zu unterschreiben, an denen die Linke beteiligt ist. „Das finde ich kleinkariert. Ich schätze die Linke nicht, aber ich muss zur Kenntnis nehmen, dass 7,1 Prozent der Niedersachsen sie gewählt haben“, sagte Jüttner.

Jüngsten Überlegungen von Links-Fraktionschef Manfred Sohn, die Regierung von Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) nach der nächsten Landtagswahl gegebenenfalls mit einer rot-rot-grünen Koalition zu stürzen, wollte sich Jüttner nicht anschließen.

„Auf derartige Einladungen von Herrn Sohn reagieren wir nicht“, sagte der SPD-Politiker. Bis zur nächsten Wahl seien es noch über drei Jahre. Schon jetzt über Bündnisse zu spekulieren, sei „politisch abenteuerlich“.

ddp

Michael B. Berger 08.08.2009
Dirk Stelzl 08.08.2009
Klaus Wallbaum 07.08.2009