Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 43-Jährige stirbt bei Unfall auf B 188
Nachrichten Niedersachsen 43-Jährige stirbt bei Unfall auf B 188
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 29.06.2019
Tödlicher Unfall auf der B 188 im Landkreis Gifhorn: Zwischen der Abfahrt Gilde und dem Leiferder Kreisel bei Gifhorn kam am frühen Sonnabendmorgen eine 43-jährige Autofahrerin ums Leben. Sie war von der Fahrbahn abgekommen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Ettenbüttel

Eine 43 Jahre alte Frau aus Meinersen war nach Angaben von Feuerwehr-Sprecher Carsten Schaffhauser um kurz vor 5 Uhr auf dem Nachhauseweg, als der Unfall passierte. Hinter einer Linkskurve geriet der Opel Vivaro nach rechts von der B 188 im Landkreis Gifhorn ab. Er überschlug sich und prallte dann mit dem Dach gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und unter diesem eingeklemmt.

„Bei unserem Eintreffen haben wir in Absprache mit dem Rettungsdienst sofort eine Crashrettung der Frau eingeleitet“, so Kai Ludolf, Einsatzleiter und Ortsbrandmeister von Meinersen. Mit pneumatischen Hebekissen wurde der Wagen angehoben und so die Frau befreit. Doch für die Meinerserin kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Anzeige

„Die Feuerwehren aus Meinersen, Ettenbüttel, Müden/Dieckhorst und Ahnsen waren mit knapp 50 Einsatzkräften vor Ort“, so Schaffhauser. „Die Bundesstraße war für zwei Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.“ Warum die 43-Jährige von der Fahrbahn abkam, ist nach Angaben der Polizei noch nicht geklärt. Die Ermittlungen laufen.

Von Dirk Reitmeister