Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Unbekannter spendet 50.000 Euro in Braunschweig
Nachrichten Niedersachsen Unbekannter spendet 50.000 Euro in Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 09.02.2019
In Braunschweig gab es wieder eine anonyme Großspende (Symbolbild). Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Braunschweig

Ein anonymer Spender hat die Benefiz-Aktion „Das Goldene Herz“ der „Braunschweiger Zeitung“ mit 50.000 Euro unterstützt. Das Geld kam mit einem Schreiben, das an Chefredakteur Armin Maus gerichtet war, wie das Blatt am Sonnabend berichtete. In diesem Jahr unterstützt die Initiative in Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband 15 Projekte in der Region, die sich um Demenzpatienten und ihre Angehörigen kümmern.

Er kündigte seine Spende per Telefon an

„Demenzkranken Menschen zu helfen, ist eine ehrenvolle Aufgabe“, schrieb der anonyme Spender, ein älterer Herr. Er hatte zuvor mit der Redaktionssekretärin telefonisch Kontakt aufgenommen und die Übergabe der Spende angekündigt. Bereits kurz vor Weihnachten hatte der Mann auf diese Weise 10.000 Euro für das „Goldene Herz“ gespendet. Er sei schwer krank und habe bereits vor längerer Zeit beschlossen, sein Vermögen für wohltätige Zwecke zu spenden, schrieb er damals.

Anzeige

„Das ist eine großartige Unterstützung für ehrenamtlich aktive Menschen, die mit diesem Geld Großes bewegen können“, sagte Maus. Im Braunschweiger Land waren seit 2011 immer wieder hohe Geldgeschenke unbekannter Wohltäter aufgetaucht. Das Phänomen war als „Spendenwunder von Braunschweig“ durch die Medien gegangen.

Von RND/epd