Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Harz hofft zu den Zeugnisferien noch auf Schnee
Nachrichten Niedersachsen Harz hofft zu den Zeugnisferien noch auf Schnee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 30.01.2020
Sieht derzeit schlecht für eine Abfahrt am Hexenritt in Braunlage aus: Der Harz wartet vor den niedersächsischen Zeugnisferien auf Schnee. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Anzeige
Braunlage

Trotz des schneearmen Winters sind viele Hotels im Harz am Wochenende gut gebucht. Dies liege an den niedersächsischen Zeugnisferien, sagte der Harzer Kreisvorsitzende des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), Jens Lutz. Die Zeugnisferien beginnen am Freitag. Sie dauern bis zum 4. Februar. „Für diese Zeit gibt es zahlreiche langfristige Buchungen“, sagte Lutz. Ansonsten sei der Winter für viele der im Tourismus tätigen Betriebe im Harz aufgrund des Schneemangels bisher nicht so gut gelaufen, zog Lutz als wenig erfreuliches Zwischenfazit der Saison. „Alle hoffen jetzt natürlich noch auf Schnee.“

Schnee ist nicht in Sicht

Ein Blick auf die Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) trübt allerdings die Hoffnung: Am Donnerstag werde es bei um die fünf Grad im Harz vielfach stark bewölkt, zeitweise gebe es Regen, teilte das Unternehmen mit. Im Wendland rechnen die Experten mit maximal acht Grad, im Emsland könnten es 10 Grad werden. In der Nacht zum Freitag falle die Temperatur im Harz auf drei Grad und es bleibe bei Regen meist bedeckt.

Anzeige

Selbst auf dem Brocken liegen derzeit nur fünf Zentimeter Schnee. Rodelpisten sind in Schierke und am Wurmberg präpariert. Und die einzige geöffnete Skipiste befindet sich in Braunlage am Wurmberg.

Lesen Sie auch

Von RND/lni