Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Göttinger Nobelpreisträger erhält badischen Weinpreis
Nachrichten Niedersachsen Göttinger Nobelpreisträger erhält badischen Weinpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 06.04.2016
Der Nobelpreisträger Stefan Hell (Physik) ist zu sehen. Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv
Müllheim

Hell habe trotz Widrigkeiten an den Erfolg seiner Forschung geglaubt. Der Preis ist mit 225 Litern Wein dotiert, die am 4. Juni in einem großen Holzfass überreicht werden. Hell ist Direktor am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen, 2014 erhielt er den Chemie-Nobelpreis.

Der Gutedelpreis wird von einem gemeinnützigen Verein zur Kulturförderung vergeben, er hat seinen Namen vom Gutedel, dem im Markgräflerland südlich von Freiburg meist angebauten Wein. Zu den bisherigen Preisträgern gehören EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann, Kabarettist Dieter Hildebrandt, Literaturkritikerin Elke Heidenreich sowie die Wissenschaftlerin Gesine Schwan.

dpa

Der bizarre Tod eines Geschäftsmanns aus Hannover beschäftigt seit Mittwoch den Bundesgerichtshof in Leipzig. Das Landgericht Dresden hatte einen Polizisten wegen Mordes und Störung der Totenruhe zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt - der Mann soll das Opfer getötet, zerstückelt und vergraben haben.

06.04.2016

In den deutschen Häfen ist der Umschlag in der Seeschifffahrt zurückgegangen. Fast zwei Drittel des Güterumschlags und fast der gesamte Containerumschlag entfallen auf die beiden deutschen Großhäfen Hamburg und Bremen/Bremerhaven.

06.04.2016

Das rasante Wachstum der Auslandsfilialen hat die Drogeriemarktkette Rossmann im vergangenen Jahr auf Erfolgskurs gehalten. Während der steigende Umsatz im Inland das dritte Jahr in Folge weniger Dynamik aufwies, ging es fern der Heimat abermals steiler bergauf.

06.04.2016