Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fantasiestaat im Grenzgebiet beschäftigt Behörden
Nachrichten Niedersachsen Fantasiestaat im Grenzgebiet beschäftigt Behörden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 26.11.2015
Coevorden/Emlichheim

Dort solle ein Gegenmodell zu bisherigen Lebensformen entstehen, haben die beiden einzigen Bewohner in einer Art Verfassung niedergeschrieben. Das 3000 Quadratmeter große Gebiet liege genau zwischen den beiden Staatsgrenzen, sagten sie am Donnerstag. Die kuriose Staatengründung stößt jedoch bei den angrenzenden Gemeinden Coevorden (Niederlande) und Emlichheim (Deutschland) auf Ablehnung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für das Frühjahr geplante Messungen rund um das marode Atomlager Asse (Landkreis Wolfenbüttel) müssen vermutlich verschoben werden. Einzelne Eigentümer würden sich dagegen sperren, dass auf ihren Grundstücken der Untergrund erkundet werde, teilte das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) am Donnerstag mit.

26.11.2015

Eine 86-jährige Frau hat als Geisterfahrerin auf der Bundesstraße 243 bei Herzberg (Landkreis Osterode am Harz) einen Unfall verursacht und ihre Fahrt einfach fortgesetzt.

26.11.2015

Nach dem Abgas-Skandal plagen Volkswagen nun auch Probleme mit einer für das Aufladen der Autobatterie zuständigen, Kraftstoff sparenden Software. Ein VW-Sprecher bestätigte am Donnerstag entsprechende Informationen der Zeitung "Die Welt".

26.11.2015