Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Familienstreit in Wolfsburg eskaliert: Frau (45) lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Niedersachsen Familienstreit in Wolfsburg eskaliert: Frau (45) lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 11.06.2019
An der Teichbreite: Hier ereignete sich das Familiendrama. Quelle: Archiv
Teichbreite

Bei einem Familienstreit in einem Mehrfamilienhaus in der Straße An der Teichbreite ist eine 45-jährige Frau am späten Abend des Pfingstmontags schwer verletzt worden. Nachbarn hatten gegen 21.45 Uhr Lärm aus einer Wohnung gehört und die 45 Jahre alte Wohnungsinhaberin daraufhin schwer verletzt im Treppenhaus aufgefunden.

Mann ließ sich widerstandslos festnehmen

Die sofort alarmierte Polizei und Rettungsdienste waren wenige Minuten später mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Während die Schwerverletzte medizinisch versorgt wurde, konnten Polizisten in der Wohnung den 47 Jahre alten, in Trennung lebenden Lebenspartner antreffen, der sich widerstandslos festnehmen ließ. Ferner hielt sich im Treppenhaus auch auf das 10 Jahre alte Kind der 45-Jährigen und ihres Ex-Lebenspartners auf.

Mit Messer in den Oberkörper gestochen

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen gerieten der 47-Jährige und dessen 45-jährige Lebensgefährtin am Pfingstmontagabend in Streit. Diese Auseinandersetzung eskalierte und in dessen Verlauf griff der 47-Jährige seine Ex-Lebensgefährtin mit einem Messer an, wobei er sie mit einem Stich lebensgefährlich am Oberkörper verletzte. Die Frau schwebt nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch in Lebensgefahr.

Das 10 Jahre alte Kind wurde in die Auseinandersetzung hineingezogen und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die 45-Jährige und ihr 10 Jahre altes Kind wurden mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht. Während die Mutter intensivmedizinisch versorgt wird, wurde das Kind in die Obhut des Jugendamtes der Stadt Wolfsburg übergeben.

In diesem Fall soll es keine Vorgeschichte gegeben haben. Täter sowie Opfer seien bisher nicht polizeilich in Erscheinung getreten.

Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

Ein Haftrichter des Amtsgerichts Wolfsburg erließ am Dienstagnachmittag Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gegen den Mann. Die Ermittlungen dauern an.

Von der Redaktion

Ein tödlicher Unfall hat sich am Morgen auf der A7 bei Berkhof ereignet: Dort ist ein Sprinter auf einen Sattelzug aufgefahren. Die Autobahn in Richtung Hamburg war lange gesperrt, der Stau zwischenzeitlich zwölf Kilometer lang.

11.06.2019

Mit den Öffnungszeiten von Supermärkten oder Tankstellen können kleine Händler nicht mithalten. Durch Automaten können sie aber ihre Ware auch abends und an Feiertagen verkaufen. Und das gibt es in Niedersachsen aus dem Automaten.

11.06.2019

Das angekündigte Unwetter traf den Nordwesten von Niedersachsen: Nach Starkregen musste die Feuerwehr dort ausrücken und vollgelaufene Keller auspumpen. Straßen wurden überflutet.

11.06.2019