Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Falsche Fünfziger in Gronauer Schule aufgetaucht
Nachrichten Niedersachsen Falsche Fünfziger in Gronauer Schule aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 17.01.2020
Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Gronau

In der Kooperativen Gesamtschule Gronau (Kreis Hildesheim) sind falsche 50-Euro-Scheine aufgetaucht. „Es handelt sich um insgesamt sechs Falsifikate“, sagte die Chefin des Polizeikommissariats im benachbarten Elze, Dagmar Leopold, am Freitag. Schüler und Lehrer hätten die Blüten am Donnerstag zum Teil auf dem Schulhof und zum Teil im Schulgebäude entdeckt.

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein

Es handele sich um Scheine, die vermutlich auf einem Laserdrucker hergestellt wurden. Sie verfügen weder über Sicherheitsfaden und Glanzstreifen noch über ein fühlbares Relief. Und obwohl sie zudem den Aufdruck „Prop Copy“ tragen, habe die Polizei ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet, sagte Leopold.

Anzeige

Es gebe Fälle, in denen auch derartig schlechte Falsifikate zum Bezahlen benutzt wurden. Man könne derartige Blüten im Internet kaufen. Es sei bekannt, dass sie bisweilen bei Hochzeiten benutzt werden, wo sie beim Jubeln als eine Art Geld-Konfetti in die Luft geworfen werden.

Von dpa/lni