Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Deutscher Verkehrssicherheitsrat gegen Mopedführerschein ab 15
Nachrichten Niedersachsen Deutscher Verkehrssicherheitsrat gegen Mopedführerschein ab 15
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 08.07.2010
Anzeige

Dies sei „grob fahrlässig“, sagte der Präsident Walter Eichendorf am Donnerstag im Deutschlandfunk. „Der Punkt ist, dass Jugendliche in einem Alter, wo sie Gefahren noch sehr zugeneigt sind, auf deutlich stärker motorisierte Fahrzeuge kommen als bisher.“ Der Verkehrssicherheitsrat ist ein gemeinnütziger Verein, der sich vor allem um Gefährdungen im Straßenverkehr kümmert.

Eichendorf verwies auf Erfahrungen aus Österreich, wo 15-Jährige bereits seit längerem Moped fahren dürfen. “Österreich hat heute die Situation, dass in allen anderen Bereichen im Straßenverkehr die Unfallzahlen zurückgehen, und bei den 15-Jährigen gehen sie Jahr für Jahr hoch.“ Es gebe dort im Vergleich zu 1997 inzwischen 14 mal so viele verletzte Jugendliche. Eichendorf setzt seine Hoffnungen auf die Länder, die das Gesetz im Bundesrat stoppen könnten.

Anzeige

Auf Antrag von Union und FDP hatte der Verkehrsausschuss des Bundestages gestern (Mittwoch) beschlossen, die Altersgrenze für den Erwerb des Moped-Führerscheins von 16 auf 15 Jahre zu senken. In der Begründung hieß es, die neue Altersregelung verbessere vor allem die Mobilität auf dem Land. 15-Jährige sollen deshalb künftig Mopeds samt Beifahrer, Quads und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit maximal 45 Stundenkilometern steuern dürfen.

dpa