Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Demonstration gegen Atomkraftwerk Grohnde
Nachrichten Niedersachsen Demonstration gegen Atomkraftwerk Grohnde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 02.10.2011
Mindestens 140 Menschen haben eine Protestaktion gegen das Atomkraftwerk Grohnde gestartet. Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige
Emmerthal/Hannover

Am AKW fand dann eine Mahnwache statt. Nach Angaben der Polizei verlief die Aktion friedlich.

Mit ihrer Demonstration wollen die Atomkraftgegner auf den Zustand des AKWs aufmerksam machen. Beim Bau vor rund 30 Jahren sei Stahl verwendet worden, der schon damals nicht zulässig gewesen sei. Die Teilnehmer wollten auch zeigen, dass die Auseinandersetzung um die Atomkraft noch lange nicht vorbei sei, begründeten die Organisatoren.

Anzeige

Das AKW Grohnde soll noch zehn Jahre lang am Netz bleiben. Diese Laufzeitverlängerung wollten sie nicht akzeptieren, teilten sie mit. In dem von Eon betriebenen Kraftwerk würden sogenannte Mox-Brennstäbe eingesetzt, die einen hohen Anteil von giftigem Plutonium hätten.

In Göttingen waren bereits am Samstag Atomkraftgegner zu einem Plenum zusammengekommen.

dpa