Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Demonstranten verhindern Abschiebung in Oldenburg
Nachrichten Niedersachsen Demonstranten verhindern Abschiebung in Oldenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 22.10.2013
Oldenburg

Polizisten und später eingetroffene Beamte der Ausländerbehörde seien daraufhin wieder abgezogen, berichteten Augenzeugen. Der Flüchtling sei in Deutschland integriert und wollte in den kommenden zwei Wochen seine deutsche Freundin heiraten, sagte seine Anwältin. Sie erwäge jetzt eine Verfassungsbeschwerde, um ihren Mandanten dauerhaft vor der Abschiebung zu schützen.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines tödlichen Nachbarschaftsstreits muss sich ein 43-Jähriger seit Dienstag vor dem Landgericht Hildesheim verantworten. Der Mann soll einen 50-Jährigen nach einem zunächst verbalen Streit um den Verbleib von 150 Euro mit einem Schweizer Messer niedergestochen und tödlich verletzt haben.

22.10.2013

Mit der Forderung nach einem Mindestlohn gehen die Verhandlungsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in die Tarifverhandlungen der Fleischindustrie.

22.10.2013

Der Europäische Gerichtshof hat die Sonderstellung des Landes Niedersachsen beim Autobauer VW bestätigt. Deutschland müsse das VW-Gesetz nicht ändern und komme um die drohende Millionenstrafe herum, urteilten die Richter am Dienstag.

22.10.2013