Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Tote aus der Weser wurde mit Steinplatten versenkt
Nachrichten Niedersachsen

Balge: Tote aus der Weser wurde mit Steinplatten versenkt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 26.06.2020
Wer hat Hinweise, die zur Aufklärung des Gewaltverbrechens an Andrea K. führen? Quelle: Polizei/privat
Anzeige
Balge

Die Ende April tot in der Weser bei Balge (Landkreis Nienburg) entdeckte 19-Jährige ist mit einer Steinplatte versenkt worden und ertrunken. Das teilten die Polizei Nienburg/Schaumburg und die Staatsanwaltschaft Verden am Freitag unter Berufung auf die Obduktionsergebnisse mit. Die Täter, mindestens zwei Männer, seien vermutlich dem Rotlichtmilieu zuzuordnen. Mitte Mai war das Opfer als die 19 Jahre alte Andrea K. aus Schöningen im Kreis Helmstedt identifiziert worden. Eine 25-köpfige Mordkommission wurde eingesetzt. Die Leiche der jungen Frau war am 28. April im Wasser des Schleusenkanals bei Balge von Binnenschiffern gefunden worden.

5000 Euro Belohnung ausgesetzt

Um den Fall zu klären, hoffen die Ermittler auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. Unter anderem sind Beobachtungen am 5. und 6. April am Schleusenkanal bei Balge sowie Angaben zum Opfer gefragt.

Anzeige

Von RND/lni

Anzeige