Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bis zu 114 Millionen Euro für Bahnausbau zwischen Wolfsburg und Braunschweig
Nachrichten Niedersachsen

Bahn zwischen Wolfsburg und Braunschweig: Bund investiert 114 Mio. Euro

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 08.10.2020
Die sogenannte Weddeler Schleife soll bis 2024 zweigleisig ausgebaut werden. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Die Finanzierung des lange geplanten zweigleisigen Ausbaus der Eisenbahnstrecke zwischen Braunschweig und Wolfsburg ist aller Voraussicht nach gesichert. Die Bundesregierung plane für das Projekt im Etatentwurf 2021 inklusive Verpflichtungsermächtigungen bis zu 114 Millionen Euro bis zum Jahr 2024 ein.

Das habe das Bundesverkehrsministerium auf Nachfrage bestätigt, teilte das Niedersächsische Verkehrsministerium am Donnerstag mit. Mit den zusätzlichen Mitteln wäre die Finanzierung komplett gesichert. Am 11. Dezember sollen die Haushaltsberatungen im Bundestag abgeschlossen werden.

Anzeige

2021 sollen die Bauarbeiten starten

Insgesamt koste der Ausbau der sogenannten Weddeler Schleife rund 150 Millionen Euro. Die Restfinanzierung solle anteilig von Bund, Land und dem Regionalverband Großraum Braunschweig getragen werden.

Lesen Sie auch: Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Fahrpreise im Fernverkehr

„Wenn der Bundestag dem Vorschlag folgt, steht die Gesamtfinanzierung für das landesbedeutsame Ausbauprojekt Weddeler Schleife endlich“, sagte Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU). „Das ist ein Riesenerfolg, für den die Region Braunschweig und das niedersächsische Verkehrsministerium viele Jahre gekämpft haben.“ Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2021 geplant. Mit einer Fertigstellung wird Ende 2023 gerechnet.

Von RND/lni