Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Doppelt so schnell wie erlaubt: Raser in Baustelle erwischt
Nachrichten Niedersachsen Doppelt so schnell wie erlaubt: Raser in Baustelle erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 14.08.2019
Die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Quelle: dpa/Symbolbild
Bad Fallingbostel

In einer Autobahnbaustelle bei Bad Fallingbostel (Heidekreis) haben Polizisten zwei Raser erwischt, die mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs waren. Ein Vater hatte seine beiden Kinder und seine Frau an Bord, als er mit Tempo 165 durch die auf 80 Stundenkilometer begrenzte Baustelle fuhr. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch war ein 46-Jähriger aus dem Rheingau-Taunus-Kreis sogar noch schneller unterwegs: Tempo 179 wurde bei dem Autofahrer auf der A7 gemessen.

Die Konsequenz: drei Monate ohne Führerschein und bis zu 1200 Euro Geldstrafe. Fahrverbot und Bußgeld gab es auch für den 38 Jahre alten Vater, der bei der Kontrolle am 6. August auf dem Weg zurück aus dem Urlaub war.

Von dpa/lni

Zwei Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen in Braunschweig einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter flüchteten mit einem Motorrad.

14.08.2019

Steckdosen und Schalter flogen aus der Wand: Im Kreis Aurich ist ein Blitz am Dienstagabend in mehrere Häuser eingeschlagen. Drei Frauen mussten ins Krankenhaus, konnten jedoch unverletzt nach Hause.

14.08.2019

Der Klimawandel ist drastisch, deshalb organisierten Umweltaktivisten am Dienstag drastische Protestaktionen in Wolfsburg. Sie seilten sich von einer Brücke ab und ketteten sich an Bahngleise. Die WAZ sprach mit ihnen.

13.08.2019