Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Autofahrer übersieht Stauende auf A30: Drei Verletzte
Nachrichten Niedersachsen Autofahrer übersieht Stauende auf A30: Drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 02.06.2017
Holsterfeld

Er sei auf der Überholspur zunächst auf den Wagen einer 23-Jährigen aufgefahren und dann seitlich gegen ein Wohnmobil geprallt. Dabei wurde ein 16-Jähriger in dem Fahrzeug leicht verletzt, der Vater und die Schwester kamen mit dem Schrecken davon. Auch der 42-jährige Unfallfahrer und die 23-Jährige im zuerst gerammten Auto erlitten leichte Verletzungen. Die Autobahn wurde Richtung Niederlande für anderthalb Stunden voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von rund sechs Kilometern Länge.

dpa

Der langjährige Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Hamburg, Günter Hörmann, ist neuer Vorsitzender des NDR Rundfunkrats. Das Gremium wählte ihn nach NDR-Angaben vom Freitag in Hamburg zum Nachfolger von Ursula Thümler aus Niedersachsen.

02.06.2017

Feuerwehrleute haben einen Hund aus einem Kaninchenbau in Emsbüren (Kreis Emsland) befreit. Das zwölf Jahre alte Tier sei auf einer Pferdewiese in das weit verzweigte Grabensystem eingedrungen und nicht mehr herausgekommen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Freitag.

02.06.2017

Der Polizei in Hessen und Niedersachsen ist ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Ermittler nahmen am Donnerstag vier mutmaßliche Rauschgifthändler fest, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Kassel am Freitag mitteilten.

02.06.2017