Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Auto rast durch Vorgarten: Vier Schwerverletzte
Nachrichten Niedersachsen

Auto rast durch Vorgarten: Vier Schwerverletzte in Andervenne

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 04.06.2021
Vier Schwerverletzte gab es bei einem Unfall im Emsland. (Symbolbild)
Vier Schwerverletzte gab es bei einem Unfall im Emsland. (Symbolbild) Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Andervenne

Ein voll besetztes Auto ist in Andervenne (Landkreis Emsland) bei Nebel von der Straße abgekommen und erst in einem Steinhaufen in einem Vorgarten zum Stehen gekommen. Alle vier Insassen wurden bei dem Unfall in der Nacht zu Freitag schwer verletzt - drei von ihnen lebensgefährlich. Im Wagen saßen vier Männer.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der 21 Jahre alte Fahrer gegen 2.45 Uhr in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über den Wagen verloren. Er kam rechts von der Straße ab, durchfuhr eine Grundstückshecke, fuhr rund 25 Meter durch einen Vorgarten, prallte gegen einen dort abgestellten Wohnwagen und kam schließlich in einem Steinhaufen zum Stehen. Die vier Männer konnten sich alle selbst aus dem Wagen befreien und wurden in Krankenhäuser gebracht.

Warum das Auto von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss. Zum Unfallzeitpunkt herrschte auch dichter Nebel mit einer Sichtweite von etwa 100 Metern. Ob dieser Umstand mit zum Unfall führte, wird noch ermittelt.



Von RND/lni