Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Auto fährt in Kanal – und keiner will am Steuer gewesen sein
Nachrichten Niedersachsen Auto fährt in Kanal – und keiner will am Steuer gewesen sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 07.01.2020
Feuerwehrleute bergen ein Auto aus einem Kanal. Quelle: Ulf Zurlutter/Nord-West-Media TV/dpa
Papenburg

Ein Auto ist in Papenburg (Landkreis Emsland) in einen Kanal gefahren – von den drei betrunkenen Insassen wollte aber niemand am Steuer gewesen sein. Der Wagen war am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Die Männer befreiten sich nach Angaben des Sprechers selbst aus dem Auto, verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun, wer während des Unfalls gefahren ist.

Von RND/dpa

Am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen werden Affen gezüchtet und für Tierversuche genutzt – zum Beispiel um Methoden zu erforschen, die Herzinfarkt-Patienten helfen können. Die Versuche sind umstritten. Zu Recht? Ein Besuch im DPZ.

06.01.2020

Wer zahlt für den Umbau der Tierhaltung in der Landwirtschaft? Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat die Einführung einer Sondersteuer angeregt. Doch nicht alle halten den Vorstoß für richtig.

06.01.2020

In Italien und Deutschland herrscht Trauer nach dem Tod mehrerer junger Urlauber in Südtirol. Eine der Personen kam aus Niedersachsen. Die Behörden ermitteln, auch zur Geschwindigkeit des Unfallfahrers.

06.01.2020